Zum 70. Geburtstag seines Ehrenmitgliedes Horst-Dieter Höndgesberg (Flönz) ist der Ääzebär nach Südtirol gefahren, um diesem zu gratulieren.
Eine gelungene Überraschung.

Ääzebär on Tour in Tirol

Am 04.03. geht der Bär wieder op Jöck durch Lohmar und sammelt für "ne joode Zweck".
Wenn Ihr uns seht wechselt nicht die Strassenseite, sondern kommt fröhlich mit offenem Portemonaie auf uns zu.

Gegen 19 Uhr werden wir dann das Ergebnis der Sammlung im "Ahl-Jecke"-Zelt öffentlich auszählen....

Der Laufweg

Beim diesjährigen Ääzebärtreiben wurde der stolze Betrag von 1283,58 Euro für den Guten Zweck gesammelt.

Der Ääzebär e.V. dankt den Lohmarer Geschäftsleuten aber auch vielen privaten Spendern für ihre Unterstützung.

Die Bärentreiber in diesem Jahr waren:
Siggi Beilschmidt
Peter Drossard
Olaf Giese (im Bär)
Harald, Gundi und Norbert Kreisel
Beatrix Marunde
Wilfried Meng
Jutta und Norbert Muskatewitz

Am Vormittag unterstützte das Lohmarer Prinzenpaar Hans IV. und Kerstin I. nebst Adjutant Benno Reich die Truppe.

Diesmal gab es ein Ergebnis von 1499,36 €

Unsere Gruppe war diesmal etwas größer, da das Lohmarer Prinzenpaar sich nicht davon abhalten ließ, uns den halben Tag zu begleiten.
Insgesamt waren wir mit 12 Mann unterwegs.
Ausserdem haben wir diesmal ein paar Fotos mehr gemacht...

Diesmal gab es ein Ergebnis von 2374,81 € - neuer Rekord!

Die Leute liefen uns auf der Straße hinterher und es wurde sogar Geld für uns hinterlegt (siehe Foto)...
Ääzebär-Treiben 2011

Berichte von Kölner Stadt-Anzeiger und Rhein-Sieg Rundschau vom 09. März 2011:
Ääzebär-Treiben 2011 Ääzebär-Treiben 2011

Zwischenstop bei Familie Klug:
Ääzebär-Treiben 2011 Ääzebär-Treiben 2011

Kinderdreigestirn meets Ääzebär:
Ääzebär-Treiben 2011 Ääzebär-Treiben 2011 Ääzebär-Treiben 2011

Und auch das DRK hat uns im Stadtecho erwähnt:
Ääzebär-Treiben 2011

Die Mitgliederversammlung vom 07.05.2010 hat den gesamten Vorstand mit Ausnahme des Kassierers, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidierte, im Amt bestätigt. Neue Kassiererin ist Beatrix Marunde.

Der Ääzebär e.V. hat von der Stadt Lohmar für den Monat Februar 2010 die Auszeichnung "Ehrenamt des Monats" erhalten.
Hier ein Presseartikel und das Anschreiben der Stadt.
Ääzebär-Treiben 2002ÄäzebärTreiben 2002
Das Ääzebär-Treiben 2009 erbrachte einen Erlös von 1362 € fürs Rote Kreuz.
Ääzebär-Treiben 2009

Wenn der Zoch in Lohmar schon einen Tag vorbei ist, und die meisten Jecken ihr Kostüm bereits zur Seite gelegt haben, zieht traditionell noch einmal ein lustiges Häuflein durch die Straßen der Stadt.
Dann ist nämlich der „Ääzebär“ los, der auf Kommando gerne tanzt.
Auch diesmal ging es an Veilchendienstag wieder mit dem Bär, im Kostüm steckte Olaf Giese, mit Sammelbüchsen, fröhlichen Tön und einigen Karnevalisten durch den Ort, über die Hauptstraße und in die Geschäfte.

Der Erbsenbär und die muntere Truppe ziehen aber nicht zum eigenen Vergnügen durch den Ort, auch wenn ihnen die Sache viel Spaß macht. Denn der Erlüs dieses traditionellen Karnevalstreibens ist jedes Jahr für einen guten Zweck bestimmt.

Das Geld geht an das Deutsche Rote Kreuz Lohmar und unterstützt Bedürftige in Lohmar sowie die Kranken– und Altenbetreuung. Zur „Belohnung“ für eine Spende verteilt der Ääzebär fleißig „Knöllchen“.
Nachdem der Ääzebär den ganzen Tag durch den Ort gegangen war, stand abends im Festzelt der KG „Ahl Jecke“ die öffentliche Auszählung an, die einen sehr guten Erlös von 1112,- Euro ergab.
Unterwegs mit dem Ääzebär waren in diesem Jahr Peter Drossard, Harald Kreisel, Norbert Muskatewitz und Norbert Kreisel.

Allen Spendern sei herzlich gedankt.

Hier ein paar Fotos vom Ääzebärtreiben 2005. Im Bär Gertrud Lennartz

Ääzebär-Treiben 2005Ääzebär-Treiben 2005

Ääzebär-Treiben 2005Ääzebär-Treiben 2005