Dienstag Morgen trafen sich die Ääzebärtreiber im "La Casa Loca", um ab 10 Uhr in den Geschäften rund um Hauptstraße und Nebenstraßen Spenden für einen guten Zweck zu sammeln.

Da es sich das Lohmarer Dreigestirn nicht nehmen ließ, die Truppe ganztägig zu begleiten und auch wechselnd viele Mitglieder des Gefolges mitmachten, waren eigentlich immer um die zwanzig

Leute unterwegs. Ganz davon abgesehen, dass die auch alle etwas in die Sammelbüchse steckten.

Bei der öffentlichen Auszählung mit Mitgliedern des DRK Lohmar ab 19 Uhr im Festzelt auf dem Frouardplatz kam die stolze Summe von 1913,82 Euro zusammen, die im Verlauf des Abends noch von einem Spender auf 2000 Euro aufgerundet wurde.

Ein schönes Ergebnis für die gute Sache! (nm)